Beispiele für Icon-Design Beispiele für GUI-Design Beispiele für GUI-Design Beispiele für GUI-Design Beispiele für GUI-Design
Beispiele für Icon-Design Beispiele für Icon-Design Beispiele für GUI-Design

Icon Design

Seite 3/3

Grafische Benutzungsoberflächen beinhalten in der Regel eine Vielzahl von Icons, insbesondere zur platzsparenden Darstellung von Funktionen. Der Darstellungsstil und die grafische Qualität dieser Symbole bestimmen dabei den Werteindruck und die Attraktivität eines User Interfaces in erheblichem Maß mit.

Neben den ästhetischen Aspekten spielt die ergonomische Qualität von Icons eine bedeutende Rolle. Schließlich soll die Gebrauchstauglichkeit eines User Interfaces durch die Verwendung von Icons verbessert werden. Icons sollen insbesondere die Selbstbeschreibungsfähigkeit eines User Interfaces steigern. Interaktionsmöglichkeiten sollen vom Benutzer intuitiv erkannt und verstanden werden.

Die differenzierte Darstellung spezifischer Anwendungsfunktionen durch Icons, über Standards wie „Speichern“ und „Löschen“ hinaus, kann eine sehr anspruchsvolle Aufgabe sein, deren Bearbeitung sich lohnt, wenn trotz hoher Informations- und Funktionsdichte eine effektive und effiziente Benutzbarkeit der Anwendung erreicht wird.

Zu einem eigenständigen Erscheinungsbild eines Softwareproduktes gehört zwangsläufig ein eigenständiger Icon-Stil. Mit Standard-Icons „à la Betriebsystem“ wird jedes eigenständige UI-Design untergraben, wird zum austauschbaren „Allerwelts-UI“.

Hinzu kommt die Notwendigkeit, eines über die Anwendung bzw. die Produktfamilie hinweg einheitlichen Stils. Die Verwendung von Icons unterschiedlicher grafischer Qualität und unterschiedlichen Stils untergräbt jede Anstrengung, ein konsistentes und professionelles  Erscheinungsbild zu erzeugen.

Wir können Sie auch bei diesem Thema professionell unterstützen: Von der Überarbeitung bestehender Icon-Sets mit dem Ziel der Verein­heitlichung hinsichtlich Stil und Qualität bis zur Erstellung individueller Icon-Sets.

Beispiele Visual Design